22. Dezember 1940

[401222-2-1]

Sonntag, am 4. Advent 1940.

Wintersanfang — Hubo’s Geburtstag.

Herzallerliebster!! Du!! Mein geliebter, guter [Roland]!! Du!!

Ja, eigentlich kommt noch hinzu: der 22. Dezember, aber zu allen guten Dingen gehören doch immer nur 3 [sic]! Und nun magst Du selbst wählen, Dickerle, und magst gelten lassen, was Dir beliebt, da oben rechts! Aber weiter unten dann, in der Mitte, Du! Da mußt alles, alles gelten lassen, was dort steht, hörst? Da ist eines so wichtig wie das andere — da ist eines so lieb gemeint wie das andere! Weiterlesen!

22. Dezember 1940

T&Savatar[401222-1-1]

Sonntag, den 22. Dezember 1940.

Meine liebe, liebe [Hilde]! Herzallerliebste, Holde mein!

Dein Geburtstagsjunge, Dein alter großer, dummer, er ist nun so selig müde heute. Und nun wünscht er sich an Deine Seite, möchte ausruhen in Deinem Schoße, im Schoße seines Glückes, selig müde, selig müde wie ein Kind am Weihnachtsabend, so wunschlos glücklich von all den erfüllten Wünschen. Geliebte! Geliebte!! Wie kann meine Freude nur noch gekrönt werden anders, als daß ich bei Dir bin, daß ich Dich sehe, Dich fühle, Dich umfange, letzte Gewißheit und Erfüllung all dessen, was an Liebe und treuer Hingabe hinter den Zeilen steht von Deiner lieben Hand, hinter Deinem lieben Geschenk. Meine liebe, liebe [Hilde]! Weiterlesen!