16. Oktober 1940

Bundesarchiv RM 25 Bild-62, Flugzeugträger "Graf Zeppelin", Bau.jpg
Flug­zeug­trä­ger Graf Zep­pe­lin“, Bau, Kiel, 21.6.1940. DBa RM 25 Bild-​62 /​ CC-​BY-​SA 3.0. Über Wi­ki­me­dia Com­mons, 10.2015.

[401016-​2-​1]

Mitt­woch, am 16. Ok­to­ber 1940 in K..

Herz­al­ler­liebs­ter! Du mein ge­lieb­ter, gu­ter [Ro­land]!

Ges­tern setz­te die Post aus und heu­te be­kam ich da­für gleich zwei Brie­fe! Du, wie schön, [Ro­land]! Ich dan­ke Dir aus gan­zem Her­zen da­für. Die vie­len schö­nen Bil­der von Kiel!, nun schi­cke mir noch die Bahn­hofs­hal­le, die Stra­ßen­bil­der bis her­aus zu Dei­ner Ka­ser­ne und dann brauchst mich gar­nicht [sic] erst ab­zu­ho­len, wenn ich zu Be­such kom­me! Wei­ter­le­sen!

16. Oktober 1940

Leuchtturm Holtenau 1900b
Leuchtturm Holtenau, 1900, Postkarte. Über Wikimedia Commons, 10.2015.
[401016-1-1]

Mittwoch den 16. Oktober 1940

Mein liebes, teures Herz! Du meine liebe, liebe [Hilde]! Geliebte!

Es ist heut[e] Mittag noch mal zum Draußensitzen. Ganz allein bin ich für mich und kann ungestört mit Dir plauschen. Wirst [Du] jetzt Dein Köpfchen in[’]s Kissen drücken zur Mittagsruhe? Ziehst [Du] auch immer brav Dein Kleidchen aus dabei, damit es nicht zerknittert wird? Weiterlesen!