04. Oktober 1940

Hanswurst-koeln-1831
F.-X. Schlösser, Darstellung eines Kölner Hanswurst aus dem Jahre 1831, Graphische Sammlung des Kölner Stadtmuseums, Lizenzfrei über Wikimedia Commons, 10.2015.
[401004-2-1]

Freitag, am 4. Oktober 1940.

Herzallerliebster! Du mein lieber, lieber [Roland]!

Heute früh erhielt ich Deinen Dienstagbrief. Ja, ich merke auch, daß die Post ein bisserl [sic: bisschen] schleppt. Du! Sei recht vielmals bedankt für Deine lieben Zeilen, ich habe mich recht gefreut. Reif ist bei Euch schon gefallen!? Nun, da ist[‘]s also noch kälter als bei uns. Sei nur vorsichtig, damit Du mir nicht krank wirst! Ein kleines bissel [sic: bisschen] könntest Du ja ruhig krank werden, wenn ich wüßte, daß Du dann heim darfst, Du!  Weiterlesen!

04. Oktober 1940

Dänischer Wohld 1652
Johannes Mejer, Caspar Danckwerth, Dänischer Wohld, Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein, Neue Landesbeschreibung der zwei Herzogtümer Schleswig und Holstein, 1652, Lizenzfrei über Wikimedia Commons, 10.2015
[401004-1-1]

Freitag am 4. Oktober 1940

Mein liebes, teures Herz, meine liebe [Hilde], Du!

Mittagspause ist. Die Sonne scheint schön warm. Ich sitze draußen mit meinem Briefblock. Ich muß mich heute dazuhalten mit den Zeilen für Dich. Heut [sic] abend soll Abschied gefeiert werden. Unser Maat D. geht zu einem Reserveoffizierskursus.  Weiterlesen!