17. September 1940

79 Kirchweihfest 1940
Der Kerweihzug zieht durchs ganze Dorf, allen voran das Vortänzerpaar, und dahinter die weiteren Kerweihpaare. Hier sind sie noch nicht in ihre festliche Tracht gekleidet. Links neben dem Festzug steht der “Kerweihvater” zuständig für die gesamte Organisation des Kirchweihfestzuges. Foto 1940, Ort unbekannt, Autor Peter Schneider, über Wikimedia Commons, 09.2015.
[400917-2-1]

Dienstag, am 17. September 1940.

Herzallerliebster! Mein lieber, guter [Roland]!

Nun ist Deine Umhüllung wieder in Ordnung. Unverschämtes Glück hatte ich mit dem Wetter, es ist alles im Sonnenschein, im Wind getrocknet. Hoffentlich kommt alles recht bald wohlbehalten in Deine Hände. Heute tra[t]scht [sic: regnen, wohl von klatschen] es, was nur vom Himmel herunter kann. Ich war früh um 7 Uhr schon auf den Beinen, nach dem Markt, in L.. Weiterlesen!

17. September 1940

The Battle of the Atlantic, 1939-1945 CH1354.jpg
Der Roy­al Navy Zer­stö­rer HMS ANTHONY ret­tet Über­le­ben­de von ei­nem Ret­tungs­boot des SS CITY OF BENARES, das am 17. Sep­tem­ber 1940, ge­trof­fen von ei­nem deut­schen Marine-​U-​Boot, sank. Das Schiff hat­te Kin­der von Eng­land nach Ka­na­da eva­ku­ie­ren wol­len. Im­pe­ri­al War Mu­se­um Foto CH1354 über Wi­ki­me­dia Com­mons, 09.2015.

[400917-​1-​1]

Diens­tag am 17. Sep­tem­ber 1940

Herz­al­ler­liebs­te, Du, mei­ne lie­be, lie­be [Hil­de]!

Habe ich mich schon für den Sonn­tags­gruß be­dankt? Es ist der schöns­te Au­gen­blick des Ta­ges, wenn die Post ver­teilt wird, und man ist selbst glück­li­cher Emp­fän­ger. Ges­tern Mon­tag überraschte[n] und er­freu­ten mich die Zei­len Dei­ner lie­ben Mut­ter. Sage Ihr [sic] und Pappsch vie­len herz­li­chen Dank. Jetzt ist Mit­tags­pau­se. Ich lie­ge auf mei­nem Bet­te und schrei­be. Wei­ter­le­sen!