03. September 1940

NA-306-NT-3163V.jpg
Ob­dach­los ge­wor­de­ne Kin­der in ei­nem Vor­ort von Lon­don nach ei­nem deut­schen Luft­an­griff im Sep­tem­ber 1940. ARC Iden­ti­fier 541920, Über Wi­ki­me­dia Com­mons, 09.2015.

[400903-​2-​1]

(Diens­tag) – O., am 3. Sep­tem­ber 1940

Herz­al­ler­liebst­er! Mein lie­ber, gu­ter [Ro­land]!

Nun ist es so­weit, daß wir uns über die gro­ße Fer­ne hin­weg die Hän­de rei­chen kön­nen. Ich will sie ganz fest hal­ten, Dei­ne lie­ben, treu­en Hän­de, Du! Wir wol­len mit­ein­an­der re­den, als wä­ren wir bei­sam­men – ja, so wol­len wir es nun hal­ten? Alle Dei­ne klei­nen und gro­ßen Er­leb­nis­se und auch Sor­gen, ich will sie ge­treu­li­ch mit Dir tei­len, Liebst­er, als wä­rest Du leib­haf­tig um mich und sprä­chest zu mir. Ach, ich wer­de ja nie müde, Dei­ne lie­ben [W]orte zu emp­fan­gen – zu ver­su­chen, so gut ich nur kann, mich in Dei­ne neue Um­ge­bung hin­ein­zu­den­ken – wer­de nie müde, Dir zu ant­wor­ten und Dir über mein Tun und Trei­ben zu Hau­se, in der Hei­mat zu be­rich­ten. Wei­ter­le­sen!

03. September 1940

Bundesarchiv Bild 193-04-1-26, Schlachtschiff Bismarck
Schlachtschiff Bismarck, 1940. DBa, Bild 193-04-1-26 / CC-BY-SA, über Wikimedia Commons, 09.2015.

[400903-1-1]

am Dienstag am 3. September 1940

Herzallerliebste, meine liebe liebe [Hilde]!

Schreibetag [sic] ist nach unserem Übereinkommen. Ich benutze die Mittag[s]pause von ½ 1 Uhr bis 2 Uhr, um ein paar Zeilen fertig zu machen. Gestern hat nun der Dienst begonnen. Morgens ½ 8 Uhr zunächst eine Stunde Unterricht, dann bis gegen Mittag mit einer Pause, Fußdienst, Stillgestanden, Rührt Euch, Augen rechts, die Augen links, zu dreien abgezählt. Auf [sic: auch] das kann anstrengen aber es geht an. Weiterlesen!