01. September 1940

Hilde, Polterabend, 07.1940
Hilde, Polterabend, 07.1940

[400901-1-1]

Sonnabend am 30. August [sic: wohl Sonnabend 31. August]

Herzallerliebste, meine liebe, liebe [Hilde]!

Weißt [Du], diese verliebte Anrede kann ich nicht immer schreiben, wenn die ander[e]n ringsherum stehen. Aber jetzt sitze ich am Tisch ganz allein und da darf ich sagen, wie mir um[‚]s Herz ist. Sonnabend ist ‚Seemannssonntag. Essenszeit ist vorbei. Sonnabend ist nur Reinemachen, kein Dienst. Dienst hatten wir ja bislang noch gar nicht. Heute vormittag haben wir nur eben uns[e]re Stube sauber gemacht, [„]klar Schiff gemacht„, wie wir ‚Matrosen‘ sagen. Der Dienst soll am Montag beginnen. Weiterlesen!