03. Juli 1940

Gott strafe England2
Gott strafe England“ Manschettenknopf. Bild: Bauernfreund, 15.08.2009, über Wikimedia Commons, 07.2015.
[400703-2-1]

Am 3. Juli, nachmittags um 2 Uhr.

Herzallerliebster! Du!

Ich sehne mich jetzt so sehr nach Dir. Nicht lange mehr muß ich warten, dann ist der zehnte — dann sind Ferien, dann kommst Du! Ach, was ist dann alles, Liebster!

Ich fühle es jeden Tag, und immer mehr, ich kann nicht mehr sein ohne Dich. Ich liebe Dich, Du! O, so sehr.

Warum muß ich Dir eben jetzt das alles sagen?

[Ic]h glaube, ich habe ein wenig Angst. Ich bin so allein, an meinem Festkleid nähte ich; mit aller Liebe nähe ich daran, ich will mich schmücken damit, wenn ich den letzten Tag und die letzte Nacht Deine Braut bin. Nur für Dich will ich mich schmücken, für den Allerliebsten mein. Ein schweres Gewitter tobt draußen, ja — ich fürchte mich wirklich. Weiterlesen!

03. Juli 1940

France map Lambert-93 with regions and departments-occupation-de
Frankreich während der deutschen Besatzungszeit von 1940 bis 1944. Die Regierung des “Französischen Staats” siedelte am 1. Juli 1940 nach Vichy über. Bild: Eric Gaba, Rama über Wikimedia Commons, 07.2015.
[400703-1-1]

S. am 2. Juli 1940

Herzallerliebste, meine liebe, liebe [Hilde], Du!

Den ganzen Sonnabend und Sonntag hat es noch gegrollt, bis zum Abend, zum reinigenden Gewitter, ich habe räsonniert und gerechtet mit mir und Dir. Mit einem Gefühl des Unmutes begann es, und dann standen plötzlich auch die Gründe vor mir. Aber der Unmut war zuerst, und ich will versuchen, ihm auf den Grund zu gehen: Ich wußte Dich glücklich über den Vorbereitungen für unser Fest, jede Stunde. Ich muß noch werken bis kurz zuvor — Dich wußte ich allein damit beschäftigt, unseres Glückes zu warten — und das war mir so lieb — es will so gut gewartet sein, unser Glück, nicht nur mit den Händen und Ge, sondern auch in Gedanken. Und in diese Lieblingsvorstellung fuhr Deine Nachricht als eine Enttäuschung: Sollte ich Dich nun anderswo suchen, sollte Dich mit anderem beschäftigt wissen? Weiterlesen!