27. Juni 1940

[400627-​2-​1]

O., am 27 Juni 1940.

Herz­al­ler­liebs­ter, Du! Mein lie­ber, lie­ber [Ro­land]!

Ei­gent­lich soll ich Wä­sche aus­bes­sern, ein gro­ßen Berg liegt ne­ben mir, und Strümp­fe stop­fen und Wä­sche ein­spren­gen, da­mit Mutsch gleich plät­ten kann, wenn sie heim­kommt. Aber da den­ke ich eben dar­an, daß ich mich ja noch nicht ein­mal be­dankt habe für Dei­nen lie­ben Sonn­tags­brief. Und er war mir doch ge­ra­de dies­mal dop­pelt lieb und wert. Du! Ich dank Dir [s]ehr, und ich schen­ke Dir ei­nen recht lie­ben Kuß. Wei­ter­le­sen!