26. Februar 1940

[400226-​2-​1]

O., am 25. Fe­bru­ar 1940

Herz­al­ler­liebs­ter, mein lie­ber, lie­ber [Ro­land]!

Ein herr­li­cher Sonn­tag ist heu­te, mit so­viel Son­nen­schein und blau­em Him­mel. Ach Du! Nun wird be­stimmt rich­ti­ger Früh­ling – wie ich mich freue, die­ses Jahr – ich kann es kaum noch er­war­ten, bis ich wie­der mit Dir hin­ein­wan­dern kann in die schö­ne, blü­hen­de Welt. Du!, wie die Vö­gel heu­te schon zwit­schern und gro­ße, wei­ße Wol­ken zie­hen am Him­mel lang. Ich habe eine lan­ge Wei­le am Fens­ter ge­stan­den und ih­nen zu­ge­se­hen. Wei­ter­le­sen!