06. November 1939

Bibel in Bildern 1860 001
Julius Schnorr von Carolsfeld, Holzschnitt aus „Die Bibel in Bildern“, 1860, Erster Tag, Gott scheidet das Licht von der Finsternis, über Wikimedia Commons, 10.2014
[391106-1-1]

S. am 6. November 1939.

Herzallerliebste, meine liebe, liebe [Hilde]!

Es freut mich, daß Dich mein Zweifel nicht irre gemacht hat, und daß Du mir nicht grollst deshalb. Ach Liebste, es war nur ein ganz leiser Zweifel, und unter den Gedanken, die mich heute abend bewegen, bricht er ganz zusammen. Liebste, wenn ich alles bedenke, unseren gemeinsamen Weg bisher, dann kann ich nur glauben, daß Gott ihn uns führte. Von dem Tage an, da ich ihn bat, er möchte mich klar sehen lassen — über den Tag, da Du mich riefst — durch die mancherlei Fährnisse und Zweifel uns[e]rer Begegnungen — bis auf den heutigen Tag. So wahr ich zuweilen das Gefühl habe, daß Glück sei mir in den Schoß gefallen, unverdient, so steht außer Zweifel, daß wir nicht ohne Fügung einer höheren Macht zueinander fanden. Weiterlesen!