02. September 1939

390902-2-1

O., am 2. September 1939.

Am Montag.

(2. September 1939.)

Mein lieber [Roland]!

Der erste Tag wieder daheim, er verging im Vergleich mit dem vergangenen recht langsam und er war ausgefüllt mit strammer Arbeit. Es war mir nicht leicht heute, ich fühle recht deutlich, wie Ihr Lieben mich verwöhnt habt in diesen 14 Tagen. Ich bin so von Dankbarkeit erfüllt, daß ich diese schöne Zeit erleben durfte. Weiterlesen!

02. September 1939

390902-1-1

S. am 2. September 1939.

Herzliebes!

Einen Sonntagsgruß will ich Dir noch schreiben.

Bundesarchiv Bild 101I-012-0037-23A, Polen, Straßenkampf, Infanterie.jpg
Polen, Straßenkampf, Infanterie, BA Bild 101I-012-0037-23A, via Wikipedia Commons, 08.2014

Wo sind uns[e]re Ferientage geblieben, die sorglosen, glückbesonnten Tage? Hart und jäh wurden sie abgebrochen von den wildbewegten Tagen dieser Woche, und es gibt kein Ausschwingen und Nachkosten. Der dunkelste Gedanke aber, kaum faßbar: Während ich am Fenster sitze, umgeben von dieser so reich ausgestatteten, friedlichen Landschaft, da steht die Welt in Brand, nicht an irgendeinem Ende, sondern an einem Ende, das uns gehört und berührt. Weiterlesen!