13. Juni 1939

[390613-2-1]

O., am 12. Juni 1939.

Mein lieber, lieber [Roland]!

Gestern früh ging ich, Deinen Brief in den Händen voll banger, zitternder Erwartung in mein Kämmerchen. Nur mir allein sollen diese Minuten gehören, in denen ich die Zeichen von Deiner Hand aufnehme. Drei Blätter — mein Blick gleitet über die Zeilen hin, immer schneller mit klopfendem Herzen, mit heißen Wangen lese ich — einer Verdurstenden gleich, die den Becher nicht eher absetzt, als bis er geleert ist. Weiterlesen!