10. Juni 1939

[390610-1-1]

L. am 5. Juni 1939.

Am Montag.

Meine liebe [Hilde]!

Der erste Schultag ist vorbei. Beihnahe gleichgültig, im gewohnten Gleise gehend, tat ich meine Arbeit. Sie erscheint mir so unbedeutend und glanzlos gegen das, was wir erlebten. Nun scheint doch wieder die Sonne — und Du bist nicht bei mir, bist so weit weg von mir! Fast bin ich erschrocken über meine Augen, als ich vorhin in den Spiegel sah. Sie glänzen unheimlich und dunkel und abwesend und suchend. Du! Was sie alles schauten und tranken, und womit sie sich füllten in diesen Tagen! Und sie werden ja nicht ruhen, bis sie all das Süße und Schöne wiederschauen. Weiterlesen!