11. September 1938

[380911-​1-​1]

14.9.38

11.9.1938

Lie­bes Fräu­lein [Lau­be]!

Die­sen Brief habe ich schon am ver­flos­se­nen Sonn­tag be­gon­nen, rich­ti­ger, die­sen Brief be­gin­ne ich schon heu­te Sonn­tag. Ges­tern wuß­te ich nichts mehr zu schrei­ben, heu­te fällt mir noch al­ler­hand ein. Ich hat­te Frei­tag und Sonn­abend ei­nen klei­nen Ver­druß in der Schu­le und war mit mei­nen Ge­dan­ken nicht ganz bei­sam­men. Es galt, eine er­boß­te Mut­ter zur Rai­son zu brin­gen. Ich er­zäh­le Ih­nen das und zei­ge Ih­nen die Schrift­stü­cke, wenn Sie das in­ter­es­siert. Wei­ter­le­sen!