03. August 1938

Roland, "Ich bin dir sooooo gut!", unbekannter Ort, irgendwann im 1938

[380803-2-1]

O., am 3. August 1938.

Lieber Herr [Nordhoff]!

Wohlbehalten langte ich am Sonntag in O. an. In Chemnitz angekommen, bin ich im Höllentempo rüber nach unser[e]m Bahnsteig gerannt; einsteigen und abfahren, das war eins.

Ich möchte nur wissen[,] ob auch Sie so matt und abgespannt waren diese Tage. Unser Ausflug allein kann das doch nicht ausmachen, vielleicht liegt es viel an dieser schrecklichen Hitze und noch ist kein Tropfen Regen gefallen. Sie sind mir doch nicht bös[‚], weil Sie so lange auf Nachricht warten mußten? Am Montag früh hab[‚] ich die Filme fortgebracht, bis gestern nachmittag [sic] sind sie fertig geworden. Ich konnte sie aber erst heute morgen [sic] abholen. Gestern war ich mit Mutter in der Stadt (Chemnitz), einige Wege besorgen und dann sind wir raus nach G. gefahren zu den Verwandten; mit dem 7 Uhr Zuge fuhren wir wieder zurück. Weiterlesen!